Induktion

Mit Induktion kochen ist voll im Trend

In der Gastronomie sowie in japanischen und manchen europäischen Haushalten ist Kochen mit Induktion schon seit vielen Jahren populär.

Das Arbeiten auf Kochfeldern mit dieser Technik ist schneller, sicherer und sauberer als alles andere. Jetzt findet das „kalte Kochen“ auch bei uns immer mehr Anhänger.

Was ist Induktion?

Unter den Kochzonen des Cerankochfeldes wird mittels Kupferdrahtspulen ein elektromagnetisches Feld erzeugt. Steht ein Kochtopf darauf, der magnetisierbar ist, entwickeln sich im Boden des Topfes Verwirbelungen, die die darin enthaltene Speisen erhitzen.

Dies bedeutet: Die Hitze entsteht da, wo sie gebraucht wird. Direkt im Topf- und Pfannenboden. Das Kochfeld erwärmt sich dabei deutlich weniger als bei anderen Technologien. Dies führt insgesamt zu enormen Vorteilen.

  • Weniger Zeitaufwand: Bis zu 30 % kürzere Ankochzeiten
  • Höhere Kocheffizienz: Energieeinsparung von mindestens 25 %
  • Höhere Kocheffizienz: Energieeinsparung von mindestens 25 %
  • Hohe Sicherheit: Nur das Kochgut wird erhitzt

Mit einem Induktionskochfeld genießt man den puren Kochkomfort, sicher und auf den Punkt genau.

Öffnungszeiten

Mo-Fr 9.00 - 12.00 Uhr
und 13.30 - 18.30 Uhr
Sa 9.00 - 13.00 Uhr
oder nach Vereinbarung

Adresse

Negele Küchenprofi
Alleenstraße 2
71679 Asperg

Kontakt

Telefon 0 71 41 / 2 99 57 - 0
Telefax 0 71 41 / 2 99 57 - 99
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!